Kinder-, Jugend- und Familientrauerbegleitung

Einzelbegleitung

ist ihr Leben aus dem Gleichgewicht geraten?

Wie bei einem Mobile sind in einem Familiensystem alle miteinander verbunden. Alles gerät aus der Balance, wenn ein Familienmitglied stirbt. Durch Unterstützung kann es leichter gelingen, das Gleichgewicht ganz langsam wieder zu erlangen. In dieser schwierigen Zeit unterstütze ich sehr gern Kinder, Jugendliche, Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten, eben die Familie.

Wir trauern um einen geliebten Menschen. Trauer kann jedoch auch durch andere Ereignisse im Leben hervorgerufen werden und ein starkes, belastendes Gefühl sein: bei Trennung, Verlust des Arbeitsplatzes oder der Diagnose einer schweren Erkrankung.

Niemand wird gefragt, wann es ihm recht ist Abschied zu nehmen. Wir alle wissen, dass unser Leben endlich ist und sind doch überrascht, erschüttert und voller Schmerz, wenn ein geliebter Mensch von uns geht. Wir haben viele Fragen:

  • Wir sind dann wie erstarrt und wissen nicht, wie soll das Leben ohne den geliebten Menschen weitergehen?
  • Ist meine Trauer normal und wie kann ich mit meinen Ängsten und Empfindungen umgehen?
  • Wird mein Leben jemals wieder schön und wie schaffe ich es, wieder mehr Leichtigkeit zu empfinden und die Schönheit in den kleinen Dingen zu erkennen?

Ich biete Ihnen eine individuelle, ganz persönliche Begleitung. Sie melden sich schriftlich oder mündlich bei mir. In einem kostenfreien, telefonischen Erstgespräch erfahre ich von Ihnen, was passiert ist und in welcher Lage sie sich gerade befinden. Wenn Sie wünschen, dass ich Sie durch ihre Trauer begleite, dann treffen wir uns gern in meinem Raum oder an einem Ort, den Sie bevorzugen. Auch ein Spaziergang durch die Natur kann den Rahmen dafür bieten.

Es unterstützt, wenn man jemanden an seiner Seite hat, der einem zuhört und einfach da ist, sie unterstützt ihre Trauer zuzulassen, zu durchleben und dadurch neue Perspektiven zu erkennen. Sie zeigen Mut und Stärke, wenn Sie sich Unterstützung holen und schätzen sich selbst wert. Es geht nicht darum die Trauer weg zu machen, zu verbannen, sondern sie zu durchleben, um dann neu aufzubrechen.

Kosten: Sitzung, 60 Minuten 60 €

Sollten sie über wenig finanzielle Mittel verfügen, sprechen Sie mich bitte an, und wir schauen dann, was eventuell machbar ist. Es gibt auch die Möglichkeit, unabhängig von den Sitzungskosten, mehr zu geben, um dadurch Menschen zu unterstützen, die weniger haben.

Download

Flyer mit allen Informationen.